Reflexzonenmassage am Fuß nach Hanne Marquart

Wir berühren über die Füße immer den ganzen Menschen in allen Ebenen im Rahmen seiner regenerativen Möglichkeiten und treten so mit dem „inneren Arzt“ in Kontakt um die jeweiligen Selbstheilungskräfte zu aktivieren.

Die Bereiche des menschlichen Körpers werden am Fuß wiedergespiegelt und in 4 Querzonen und 3 Trennlinien unterteilt.

Wichtig zu wissen ist: Reaktionen in Folge einer Reflexzonenbehandlung am Fuß sind ein wichtiges Durchgangsstadium in Richtung Gesundheit und diese können auch in manchen Fällen mit einer Erstverschlechterung der Symptome einhergehen, die sich jedoch in Folge der Behandlungsserie lindern.

Diese Art der Behandlung wird bei akuten und chronischen Beschwerden erfolgreich angewendet

Für die Erstbehandlung ist eine Dauer von 50 Min zu veranschlagen. Für Folgebehandlungen reduziert sich die Dauer auf 20-30 Min, je nach Behandlungsgebiet und auffälligen Symptom- und Hintergrundzonen.

Anwendungen der Reflexzonenmassage am Fuß z.B. bei:

- chronische Darmerkrankung (Morbus Chron)
- Tennis- oder Golferarm (Epicondylitis)
- Brustenge > Herzkrankgefäße sind verengt (Angina Pectoris)
- Asthma Bronchiale
- Verspannungen im Lendenbereich, Hexenschuss (Lumbalbeschwerden)
- Verstopfung, Verdauungsbeschwerden (Obstipation)
- Schulterschmerzen (z.B. PHS, frozen shoulder, Impingement Syndrom)
- Gelenksabnützung (Arthrose z.b. Hüftarthrose, Kniearthrose…)
- Kopfschmerz (Spannungskopfschmerz, Migräne)
- Menstruationsschmerzen
- Verkühlung, Schnupfen, Husten
- Zahnschmerzen